Diskussionsabend in Limburg: Sozial gerecht!

a.kolpingUncategorized0 Comments

Zu einem Informations- und Diskussionsabend zur Rentenberatung, zur Mitwirkung an Gremien der sozialen Selbstverwaltung und in Sozial- und Arbeitsgerichten laden Kolping und KAB alle Interessierten ein. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 17. Juni 2016 um 19.00 Uhr im Kolpinghaus Limburg, die Teilnahme ist kostenlos. Referieren wird u.a. der Bundesvorsitzende der ACA, Hannes Kreller.

Im kommenden Jahr finden wieder Sozialwahlen statt und für viele Versicherte, ob Arbeitnehmer/innen oder ob Rentner/innen, stellen sich Fragen, wie zum Beispiel was genau gewählt werden soll, warum man wählen gehen soll oder was man mit seiner Stimme bewirken kann. In der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung (DRV), der gesetzlichen Krankenkassen und der Berufsgenossenschaften sind Laien aus den Kirchen aktiv. Sie sind in den katholischen Sozialverbänden Kolping und KAB aktiv und dadurch in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) (Infos im Internet unter www.aca-rheinland-pfalz.de ) organisiert. Dies ist eine gute Chance, mit christlicher Überzeugung aktiv freiheitliche, demokratische rechts- und sozialstaatliche Ordnung mitzugestalten.

„Damit jeder seine Rentenansprüche voll ausschöpfen kann, ist umfassende Beratung auch schon von jungen Menschen sinnvoll“

erläutert Dr. Gabriele Nick, Geschäftsführerin des Kolpingwerks im Diözesanverband Limburg und der ACA Hessen.

„Viele Ehrenamtliche sind für die ACA als Rentenberater/innen tätig und geben allen Versicherten Auskunft, ob man mit oder ohne Abschläge in Rente gehen kann, ob es Anspruch auf Mütterrente gibt oder welche zusätzliche Vorsorge sinnvoll ist“

,führt Nick weiter aus. Martin Mohr, Diözesansekretär der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Diözesanverband Limburg und Geschäftsführer der ACA Rheinland-Pfalz appelliert:

„Für die Sozialwahlen 2017 werden noch Kandidatinnen und Kandidaten gesucht, sei es für den Verwaltungsrat der AOK, für die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung, für die Widerspruchsausschüsse z. B. der gesetzlichen Krankenkassen, als Versichertenälteste der DRV, oder beispielsweise auch den Berufsbildungs- und Prüfungsausausschüssen der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern. Der Abend dient auch dazu, sich über eine mögliche Bewerbung zu informieren.“

Das Impulsreferat zu den Themen, Anliegen und Zielen der Sozialwahlen 2017 sowie der Bedeutung und Funktion der Sozialen Selbstverwaltung hält der Bundesvorsitzende der ACA Deutschlands, Hannes Kreller (München).

Veranstaltungsort ist das Kolpinghaus, Kolpingstraße 9, 65549 Limburg. Weitere Informationen beim Kolping Diözesanverband Limburg unter der Telefonnummer 069/ 29906801 und im Internet unter www.kolpingwerk-limburg.de sowie beim KAB Diözesanverband Limburg unter der Telefonnummer 06431/ 295567 und im Internet unter www.kab-limburg.de .

Flyer zur Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.