BARMER: Stimmen der Sozialwahl 2017 ausgezählt

a.kolpingUncategorized

Mehr als 2,2 Millionen wahlberechtigte Mitglieder der BARMER haben ihre Stimme abgegeben und einen neuen Verwaltungsrat gewählt. Das sind rund 165.000 Mitglieder mehr als bei der letzten Sozialwahl 2011. Die Wahlbeteiligung liegt damit bei 30,3 Prozent. Um die 27 Sitze der Versichertenvertreterinnen und -vertreter bewarben sich sieben Listen mit insgesamt 128 Kandidatinnen und Kandidaten. Darunter auch die ACA: 4,15 % der Stimmen entfielen auf diese Liste. Damit ist die ACA – vertreten durch Ralph Korschinsky – erneut im Verwaltungsrat der BARMER vertreten.

Bild: BARMER

Den größten Stimmenanteil mit 64,18 Prozent konnte die Liste 1 „BARMER VersichertenGemeinschaft“ für sich verbuchen. Zwei Listen konnten keine ausreichende Stimmenzahl auf sich vereinen und werden daher im neuen Parlament der BARMER nicht vertreten sein (Liste 6 DGB, IG BAU und Gewerkschaft NGG und Liste 7 Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands).

Bereits im April 2017 hatte der Wahlausschuss der BARMER das Wahlergebnis für die Gruppe der Arbeitgeber im Verwaltungsrat festgestellt. Gewählte Mitglieder sind: Dirk Wiethölter, Thomas Kruck-Paulussen und Dr. Anne-Katrin Krempien.

Der neu gewählte Verwaltungsrat konstituiert sich am 17. November 2017 in Berlin. An diesem Tag stehen unter anderem die Wahl der/des Verwaltungsratsvorsitzenden sowie die Besetzung der Fachausschüsse und der Widerspruchsausschüsse auf der Tagesordnung. Außerdem wird der Verwaltungsrat die Vertreter/innen der BARMER in den Gremien des vdek und des GKV-Spitzenverbandes entsenden. Zu seiner ersten regulären Arbeitssitzung trifft sich der neue BARMER-Verwaltungsrat am 20. Dezember 2017 in Erfurt.